Tasting Notes #014: Secret Speyside 16yo von The Maltman

Secret Speyside 16yo
The Maltman
08.2002-09.2018
First Fill Sherry Cask No. 900145
51,8% ABV

Kaum ein Whisky sorgte dieses Jahr für ähnlichen Aufruhr wie dieser 16-jährige Macallan, der vom unabhängigen Abfüller The Maltman auf den Markt gebracht wurde. Innerhalb kürzester Zeit explodierten die Preise und der Malt war selbst überteuert kaum noch erhältlich. Grund genug, sich ein eigenes Bild dieser Abfüllung zu verschaffen:

Farbe: Paxarette-Alarm, dunkles MahagoniWas eine Farbe!

Nase: Rosinen, dunkle Früchte und weihnachtliche Gewürze, dazu ein ganz leichter Alkoholstich. Ingesamt ein sehr dichter Nebel an Aromen, über dem immerzu eine sirupartige Schwere liegt.

Geschmack: Tannine bis der Arzt kommt, dazu ein würziger Antritt, nach kurzer Zeit kommen wieder sehr dunkle, sehr süße Früchte an die Oberfläche. Datteln, Rosinen und Walnüsse ergänzen das Bild der Früchte, es ergibt sich ein sehr intensives Mundgefühl.

Abgang: Mittellang, würzig und trocken, leider aber auch etwas eindimensional da die fruchtigen Notes etwas verloren gehen.

Fazit: Würzige Noten in einer Intensität wie man sie selten erlebt, das ist genau nach meinem Gusto. Vor allem Nase und Mund wissen zu überzeugen, der Abgang ist für mich die (wenn überhaupt) kleine Schwachstelle. Wer noch eine Hand an diesen Whisky bekommt, sollte zuschlagen!


Älterer Post Neuerer Post