Tasting Notes #033: Benriach by Sylter Trading

Benriach Cask Strength Ex-Bourbon Hogshead Schottland Speyside Sylter Trading Tasting Tasting Notes

Über Urlaubsgeschenke freut man sich doch immer sehr. Erst recht, wenn sie unerwartet kommen. So wie dieser Benriach von Sylter Trading, der als Einzelfass exklusiv für die Norddeutschen abgefüllt wurde. Der achtjährige Whisky wurde in einem Bourbon Hogshead gelagert, ansonsten geizt die Abfüllung eher mit Informationen.
Rahmendaten:
Farbe: Helles Strohgold
Nase: Eine ordentliche Portion Vanille und schwarzer Pfeffer liefern den Auftakt des Malts, Zitrusnoten spielen drumherum, aber auch einen leichten süßen Einschlag gibt es in Form von Blütenhonig. Der Alkohol von gut 51% kommt im Blenders Glas relativ stark rüber, was allerdings der Form des Kelches geschuldet ist. Mit etwas Abstand zur Nase wirkt das Ganze deutlich runder.
Geschmack: Die Zitrusnoten werden deutlich intensiver, auch ein wenig Eichenwürze spielt mit im Konzert. Das Bourbon-Fass bringt auch ein wenig mit ein und liefert etwas Toffee. Insgesamt fehlt es dem Malt aber etwas an Tiefe und Komplexität, hier hätten entweder ein Finish oder eine etwas längere Lagerung im Bourbon Hogshead gut getan.
Abgang: Dieser gerät kurz bis mittellang, ebenfalls sehr zitruslastig und mit trockenen Holznoten. Insgesamt der schwächste Part der Vorstellung. 
Fazit: Dieser Malt kann mich nicht so richtig überzeugen. Zwar einigermaßen süffig ist er dennoch recht eindimensional und mit einem Preis von 100€ für einen halben Liter wirklich ambitioniert. Eventuell ist hier der Sylt-Faktor eingepreist?
(Beitrag enthält unbezahlte Werbung) 

Älterer Post Neuerer Post