Tasting Notes #034: Braeval "Oak for all Seasons" (Wemyss)

Braeval Ex-Bourbon Schottland Tasting Notes Wemyss

Wer mich kennt, weiß dass ich ein riesiger Wemyss Fan bin. Da die neue Abfüllung des Wemyss Cask Club (31yo Bunnahabhain, HIER bestellbar) noch ein paar Tage auf sich warten lässt, da diese erst ab heute verfügbar ist, gibt es bis dahin Notes von einem sehr selten als Einzelabfüllung erscheinenden Whisky aus der Braeval Distillery.
Diese veröffentlicht keine eigenen Originalabfüllungen und produziert fast ausschließlich für die Blend-Industrie, einige Fässer schaffen es jedoch auch zu unabhängigen Abfüllern. So auch diese aus dem Jahr 1994, welche 2016 abgefüllt wurde. 
Rahmendaten:
Farbe: Blassgold
Nase: Eine frisch beregnete Kräuterwiese öffnet sich und gibt den Blick auf weite Getreidefelder frei. Bienen schwirren umher und produzieren frischen Honig, auch ein wenig Vanilleduft liegt in der Luft.
Geschmack: Welch eine Fruchtexplosion! Ein exotischer Früchtecocktail wird auf einem großen Teller serviert, angemacht mit Süßholzraspeln und fein gewürzt mit weißem Pfeffer. Die Eiche erzeugt prickelnden Genuss auf ganzer Linie.
Abgang: Süße und Bitterkeit kämpfen um die Dominanz, das Spiel ist äußerst ausgeglichen und wogt auf und ab. Auch wenn ich kein Fan von Unentschieden bin, aber dies ist ein rassiges 3:3 und jede Sekunde wert! Wie gut, dass es durch die 21-jährige Lagerung auch ordentlich Nachspielzeit gibt!
Fazit: "Oak for all seasons" - ein treffender Titel, der eigentlich noch durch "Fruit for all seasons" ergänzt werden müsste. Mal wieder ein toller Wemyss Malt, der mich nach dem zweiten probieren sogar noch mehr überzeugt hat. Der Alkohol mit 46% ABV (wie bei fast allen Wemyss Abfüllungen) ist gut ausbalanciert, man sollte jedoch zuvor keine Fasstärke zu sich nehmen. Leider ist die Abfüllung nahezu überall ausverkauft, solltet Ihr noch eine Hand darauf bekommen ist dies eine klare Empfehlung!
(Beitrag enthält unbezahlte Werbung) 

Älterer Post Neuerer Post