Tasting Notes #040: St. Kilian Signature Edition Five

St. Kilian St. Kilian Distillers Tasting Tasting Notes Virgin Oak Whiskytasting

Passend zum Tag des Deutschen Whiskys am 27.06.2020 erscheint die neue Kreation von St. Kilian Distillers, die Signature Edition Five.

Die jeweils in begrenzter Auflage erscheinenden Signature Editions spiegeln das breite Portfolio an Fässern der Brennerei wieder und verkürzen die Zeit bis zur ersten Standard-Abfüllung.

Disclaimer: Die Samples wurden mir kostenfrei von St. Kilian Distillers zur Verfügung gestellt. Auf meine Bewertung wurde hierbei kein Einfluss genommen.

Das Motto dieser Edition ist Virgin Oak, d.h. der Whisky wurde aus fünf verschiedenen, zuvor noch nicht zur Reifung von Destillaten verwendeten Fasstypen kreiert. Da frische Eiche besonders viel Aroma an den Rohbrand abgibt wird es also spannend zu sehen sein, wie sich dies in fünffacher Auswirkung auf den Whisky niederschlägt. 

Hier gibt es die offiziellen Eindrücke von thepotstill.de im Video:

Um einen derart runden und voluminösen Malt zu konzipieren muss bei der Auswahl der Fässer natürlich besondere Obacht gegeben werden. Dies ist aus meiner Sicht beim "Five" sehr gut gelungen, der Malt ist intensiv und würzig, ohne jedoch zu einseitig in die bittere Richtung der Tannine zu schlagen. 

Übersicht der in der Signature Edition Five enthaltenen Fasstypen:

St. Kilian Five - Fässer

 thepotstill.de Whisky Tasting Checkliste

Das Fassmanagement hat bei St. Kilian seit jeher ein große Bedeutung, so besuchen Vertreter der Destillerie regelmäßig Zulieferer auf aller Welt, um die qualitativ besten Fässer für die Reifung zu erhalten. 

Auch für die Fässer aus amer. Weißeiche wurden schon Trips in die USA unternommen, so zum Beispiel zur International Stave Company (ISCO).

Mario Rudolf und Udo Käsmann bei der ISCO in Kentucky:

Besuch von St. Kilian Vertretern in Kentucky

Über den Besuch in den USA hat St. Kilian auch ein offizielles Video gedreht, welches die Highlights des Besuches bei ISCO zeigt. Wirklich beeindruckend in welchen Dimensionen dort gearbeitet wird!  

 

Wie fällt also das Fazit zum Whisky aus? Ich finde dieser Whisky ist mal wieder ein schönes Beispiel dafür, dass Sherry- und Rauch-Bomben bei allem Hype nicht das Allheilmittel beim Whisky sind. Auch relativ junge Whiskys können bei einer guten Fassauswahl eine tolle Erfahrung darstellen! 

Hier noch die offiziellen Tasting-Notes des Five (bereitgestellt von St. Kilian Distillers): 

Tasting Notes St. Kilian Signature Edition Five

Der Whisky ist ab morgen zum Preis von 39,90 EUR (0,5L Flasche) bei lokalen Händlern und im Onlineshop der Destillerie verfügbar.

Direktlink zum Shop: Hier klicken!

 

(c) Bilder: St. Kilian Distillers GmbH 

 

Empfohlende Beiträge


Älterer Post